"Wie hast Du's mit dem Volksentscheid?" -
Fragen Sie Ihre/n Kandidat/in!

Ein persönlich formulierter Brief wirkt – er bleibt im Gedächtnis und fordert zur Auseinandersetzung heraus. Aber nicht jede/r Kandidierende wird in Koalitionsverhandlungen mit dem Thema Volksentscheide befasst sein. Wir haben deswegen 114 Kandidierende zur Bundestagswahl ausgewählt, die in dieser Frage wichtig werden können. Auf unserer nach Bundesländern und Wahlkreisen sortierten Adress-Liste (PDF-Version | Excel-Version) können Sie nachschauen, an welchem/r Kandidierenden Sie „am nächsten dran“ sind. Bitte schicken Sie ihm/ihr einen Brief – dieses Anschreiben ist nur ein Beispiel.

Argumente pro Volksentscheid finden Sie in unserem "Faktencheck".

Bitte nutzen Sie Beispiel-Brief und Faktencheck aber lediglich als
Ideensteinbruch und übernehmen Sie keine ganzen Passagen!

So geht’s – 6 Schritte, um Volksentscheide zum politischen Thema zu machen:

  1. Entscheiden Sie, an wen Sie schreiben wollen
    (-> Liste der 114 wichtigsten Kandidierenden: PDF-Version | Excel-Version).

  2. Überlegen Sie sich, was für Sie ganz persönlich die wichtigsten
    Argumente für Volksabstimmungen sind. Gab es ein Ereignis,
    dass diese Überzeugung begründet hat?

  3. Beginnen Sie den Brief ohne lange Erklärung. Kurz vor der Wahl
    ist die Frage nach der Position eines Kandidierenden mehr als
    berechtigt. Kündigen Sie an, Ihre Wahlentscheidung von der Antwort
    abhängig zu machen. Fordern Sie den Kandidierenden auf, seine
    Position zu überdenken bzw. für seine Überzeugung einzustehen.

  4. Benennen Sie Ihre zwei bis drei Punkte, Ereignisse und Argumente,
    die für sie besonders für Volksentscheide sprechen. Oder erwähnen
    Sie gängige Gegenargumente und entkräften Sie diese.

  5. Treten Sie bestimmt auf. Aber bleiben Sie unbedingt freundlich! Mit
    pauschalen Vorwürfen und Unterstellungen gegenüber Politiker/innen
    und Parteien will sich niemand gern befassen. Freundlich und sachlich
    vorgetragene Argumente dagegen bleiben im Gedächtnis.

  6. Bitte senden Sie uns Ihren Brief als Kopie per Mail an
    alexander.trennheusermaps on@mehr-demokratie.de zu. Sofern es Ihnen recht
    ist, würden wir eine Auswahl von Briefen demnächst veröffentlichen,
    um weitere Menschen für diese Aktion zu motivieren. Falls Ihr Brief nicht
    oder nur anonym veröffentlicht werden darf, schreiben Sie das bitte dazu. 

    Danke, dass Sie diese Aktion unterstützen! Wir freuen uns, wenn
    Sie auch Freunde und Bekannte darauf hinweisen.

Newsletter-Abo Kachel

Ihre Daten

Newsletter-Service

Wir berichten regelmäßig über unsere Aktionen und Kampagnen. Lassen Sie sich informieren!

Dieser Service ist kostenlos und kann jederzeit gekündigt werden.

Kandidierenden-Liste

Download Kandidierenden-Liste (nach Bundesländern & Wahlkreisen sortiert):

PDF-Version | Excel-Version

Argumente

Bitte verwenden Sie unsere Argumente für den bundesweiten Volksentscheid nicht wortgleich, sondern versuchen Sie eine individuelle Formulierung zu finden.

Jetzt hier klicken, um Argumentationshilfe zu erhalten...

Beispiel-Brief

Bitte nutzen Sie den Beispiel-Brief lediglich als Ideensteinbruch und nicht als Textvorlage!

Download (PDF)

 

 

Mehr Demokratie auf:

Seite teilen:
Zum Anfang