-------------------------------------------------

Mehr Demokratie e.V.

MD - Info 1/ 2009

20. Januar 2009

www.mehr-demokratie.de

Abonnenten: 14.905

-------------------------------------------------

 

Hamburg, Wahlrecht und das Mittelalter

 

1) Griechenland: Scherben einer Demokratie

2) Hamburg: 2400 Plakate fuers Wahlrecht

3) Film: NRW feiert

4) Buergerbegehren 2008: Bilanzen

5) Weisse Flecken in NRW: Ahaus

 

-------------------------------------------------

 

Lieber Ronald,

 

Im Mittelalter herrschten Koenige mit grosser Macht und meist mit ebenso grosser Brutalitaet und Willkuer. Das System nennen wir heute Feudalismus. In seinem Buch "Die Geschichte Europas" hat Dietrich Schwanitz dieses Wort folgendermassen erklaert:

"Das Prinzip des Feudalismus. Will man verstehen, wie das politisch funktioniert, muss man sich heutige Parteien ansehen. Der Parteivorsitzende verleiht die obersten Parteiaemter, die Kandidatenplaetze an der Spitze der Wahlliste und die Posten der Landesvorsitzenden."

Das ist zweifelsohne ein treffender Vergleich, um heutigen Lesern die frueheren Zeiten verstaendlich zu erklaeren.

Es ist aber auch ein Skandal. Ich finde es unwuerdig, dass unsere Demokratie an entscheidenden Stellen noch Parallelen mit dem Mittelalter aufweist. Denn haeufig koennen die Maechtigen in einer Partei ueber die Vergabe der Listenplaetze allein entscheiden; sie bestimmen damit, welcher Kandidat ins Parlament einzieht.

 

Dabei kann man das Wahlrecht besser gestalten - wir wollen entsprechende Vorschlaege durchsetzen. Am 23. Januar startet unser Volksbegehren fuer ein faires Wahlrecht in Hamburg. Damit beginnt die entscheidende Phase:

Wir brauchen jetzt so viel Hilfe wie moeglich. Informieren Sie bitte Ihren Bekannten in Hamburg, indem Sie diese Mail einfach weiterleiten. Danke!

 

Es gruesst Sie freundlich

Ronald Pabst

 

P.S. Wir suchen noch dringende Aktionsurlauber:

www.mehr-demokratie.de/urlaub-in-hamburg.html

 

-------------------------------------------------

 

1) Griechenland: Scherben einer Demokratie

 

Im Dezember gab es dramatische Bilder aus Athen und anderen Staedten: Die

Risse in der griechischen Gesellschaft wurden deutlich sichtbar. In diesen

Tagen waren unser Geschaeftfuehrer Roman Huber und Fotograf Michael von

der Lohe (Omnibus fuer direkte Demokratie) vor Ort.

 

Auf unserer Webseite finden Sie eindrucksvolle Bilder und einen

einfuehlsamen Bericht:

www.mehr-demokratie.de/griechenland-scherben.html

 

-------------------------------------------------

 

2) Hamburg: 2400 Plakate fuers Wahlrecht

 

In der ganzen Stadt haben unsere Aktiven Plakate aufgehaengt. Vom 23.

Januar bis zum 13. Februar laeuft nun unser Volksbegehren. Jetzt kommt es

auf jede Stimme an:

www.faires-wahlrecht.de

 

-------------------------------------------------

 

3) Film: NRW feiert

 

Aus ganz NRW reisten Menschen an, um mit dem Landesverband zu feiern. Mit

dem Abschluss der NRW-Volksinitiative und dem Umzug ins neue Buero gab es

zwei gute Anlaesse fuer die Feier. Ein kleiner Filmbeitrag zeigt ein paar

Eindruecke von der Feier.

www.mehr-demokratie.de/film-nrw-feiert.html

 

-------------------------------------------------

 

4) Buergerbegehren 2008: Bilanzen

 

Das Jahr 2008 war fuer kommunale direkte Demokratie in NRW und

Niedersachsen kein Erfolg. Zu diesem Ergebnis kommen unsere aktuellen

Studien.

www.mehr-demokratie.de/buergerbegehren-2008.html

 

-------------------------------------------------

 

5) Aktion: Weisse Flecken

 

Fabian Hanneforth ist seit langem in NRW aktiv. Dieses Jahr hat er sich ein

grosses Ziel gesetzt: Er will, dass unser Verein in jedem Ort des Landes

mindestens ein Mitglied hat. Dazu will er in diesen Orten fuer unsere

Ideen werden. Denn es soll auf der Karte keine weissen Flecken mehr

geben.

 

Ein Bericht von der ersten Aktion in Ahaus:

www.mehr-demokratie.de/weisse-flecken-nrw.html

 

Bitte helfen Sie auch mit Ihrer Mitgliedschaft:

www.mehr-demokratie.de/mitglied-werden.html

 

-------------------------------------------------

 

Impressum

 

Kontaktadresse

Mehr Demokratie e.V.

Ronald Pabst

ronald.pabst@mehr-demokratie.de

02203 / 59 28 59

Friedrich-Ebert-Ufer 52

51143 Koeln

 

-------------------------------------------------

Dies ist ein Service von Mehr Demokratie e.V.,

der Buergeraktion fuer bundesweite Volksabstimmungen.

 

Sie sind mit folgender Email-Adresse angemeldet:

ihre@email-adresse.de

 

Falls Sie diesen Newsletter nicht mehr erhalten moechten,

koennen Sie sich auf unserer Website austragen:

mehr-demokratie.de/md-newsletter.html