Warum eine Abstimmung über die bundesweite Volksabstimmung?

Die direkte Demokratie ist eine wichtige Ergänzung der parlamentarischen Demokratie. So können die Menschen auch zwischen den Wahlen eigene Akzente setzen oder Politik kontrollieren. Das geht in allen 16 Bundesländern, aber nicht auf Bundesebene. Doch die großen Themen unserer Zeit können nicht allein von der Politik, sondern nur mit den Menschen gelöst werden. Wir von Mehr Demokratie trauen allen Menschen die Kreativität und das notwendige Verantwortungsbewusstsein zu, um an Zukunftsfragen mitzuarbeiten. Deshalb sagen wir: Wir brauchen bundesweite Volksabstimmungen.

Bundesweite Volksabstimmung? Jetzt wird ausgezählt!

Bundespolitische Themen abstimmen? Wir haben es ausprobiert!

Die Demokratie liegt Ihnen am Herzen. Sie wollen unbedingt mitreden und direkt entscheiden, wenn es um Zukunftsfragen geht? Oder sind Sie noch nicht so richtig überzeugt, dass das gut funktioniert? Egal, wo Sie stehen – jetzt ist die Zeit, es einfach auszuprobieren! Deshalb ist Mehr Demokratie Teil des Bündnisses, das die erste selbstorganisierte bundesweite Volksabstimmung anschiebt.

Die Anmeldephase für 2021 ist beendet. Nun wurde ausgezählt! Hier kommen die Ergebnisse.

Insgesamt haben 344.556 Menschen Abstimmungsunterlagen bestellt. Davon haben 160.076 abgestimmt:

  • Widerspruchsregelung bei der Organspende
    JA: 70,39%                NEIN: 29,16%      
     
  • Keine Profite mit Krankenhäusern
    JA: 97,12%                NEIN: 2,88%      
      
  • Volksabstimmungen auf Bundesebene
    JA: 93,32%                NEIN: 6,68%  
           
  • Klimawende 1,5 Grad
    JA: 79,83%                NEIN: 20,17%       

Und so funktioniert ABSTIMMUNG21

  • Parallel zur Bundestagswahl ermöglicht ein Bündnis aus sechs Organisationen (change.org, Democracy International, German Zero, Mehr Demokratie, OMNIBUS für direkte Demokratie, Open Petition) die erste selbstorganisierte bundesweite Volksabstimmung.

  • Abgestimmt wird über vier Themen:

  1.  Bundesweite Volksabstimmungen
  2. Doppelte Widerspruchsregelung bei Organspenden
  3. Einführung eines gemeinwohlorientierten Krankenhausfinanzierungs-Systems
  4. Klimapaket zum Erreichen des 1,5-Grad-Ziels bis zum Jahr 2035

Die Themen 1 und 4 hat das Bündnis ausgesucht, die anderen wurden über die Plattformen von change.org und Open Petition ausgewählt.

  • Teilnehmen können alle interessierten wahlberechtigten Menschen sowie Jugendliche ab 16 Jahren.

  • Wer Abstimmungsunterlagen bestellt, bekommt sie Mitte August per Post zugeschickt. Die Abstimmung findet als reine Briefwahl statt.

  • Die Ergebnisse werden nach der Bundestagswahl vom Abstimmung21-Bündnis öffentlichkeitswirksam bekanntgegeben.

 

Warum eine Abstimmung über die bundesweite Volksabstimmung?

Die direkte Demokratie ist eine wichtige Ergänzung der parlamentarischen Demokratie. So können die Menschen auch zwischen den Wahlen eigene Akzente setzen oder Politik kontrollieren. Das geht in allen 16 Bundesländern, aber nicht auf Bundesebene. Doch die großen Themen unserer Zeit können nicht allein von der Politik, sondern nur mit den Menschen gelöst werden. Wir von Mehr Demokratie trauen allen Menschen die Kreativität und das notwendige Verantwortungsbewusstsein zu, um an Zukunftsfragen mitzuarbeiten. Deshalb sagen wir: Wir brauchen bundesweite Volksabstimmungen.

Zum Anfang