Info-Tag zu Big Data

15.11.2019 13:00 - 21:00



Kassel

Der Arbeitskreis Digitalisierung und Demokratie veranstaltet am Freitag, den 15.11.2019, bei Kassel einen Info-Tag zum Thema Kommerzielle Überwachung, digitales Tracking, Big Data und die Auswirkungen auf die Demokratie.

Die rasante Weiterentwicklung der Informations- und Kommunikationstechnologien ermöglicht mittlerweile bei den meisten von uns die Erfassung persönlicher Daten nahezu rund um die Uhr. Einzelne Personen werden über Geräte und Plattformen hinweg wiedererkannt, Ihr Verhalten detailliert gespeichert, weitergereicht oder weiterverkauft und ausgewertet. Daten werden aus immer mehr Quellen zusammengeführt. Schon aus Metadaten über Kommunikations- und Online-Verhalten kurzer Zeit werden umfangreiche Persönlichkeitsprofile erstellt, die für die verschiedensten Zwecke verwendet werden. Das führt zu einer Vielzahl an Konsequenzen für die einzelnen Betroffenen, aber auch für unsere Demokratie.

Der Arbeitskreis Digitalisierung und Demokratie hat zu diesem Thema ein Informationspapier erstellt und Positionsvorschläge erarbeitet:

Er regt an, die Positionen in der Bundesmitgliederversammlung am 16.11.2019 zu beschließen.

Der Info-Tag richtet sich nicht nur an alle, die die Bundesmitgliederversammlung besuchen wollen, sondern an alle Interessenten, die Fragen zu diesem Thema haben.

Das Programm:

Get Together und Vorstellungsrunde

Mittagessen

Nach einer kleinen Demonstration und Themen-Einführung erläutern Aktive des Arbeitskreises ihre Positionsvorschläge, können Fragen gestellt werden, kann über das Thema und die Positionsvorschläge diskutiert werden. Der Arbeitskreis plant ein abwechslungsreiches Programm mit viel Zeit für Gedankenaustausch.

Abendessen

Am Abend ist Zeit für Pläneschmieden:

Der Arbeitskreis plant für das Jahr 2020 weitere Informationsveranstaltungen zu diesem Thema und ein kleines nicht-öffentliches Symposium mit Experten und Vertretern anderer NGOs. Aktive des Arbeitskreises stellen die Pläne vor. Teilnehmende des Info-Tages können Vorschläge und Ideen einbringen.

Mittag- und Abendessen:
Wer kann und möchte, bringt eine Kleinigkeit zu essen mit oder spendet einen kleinen Betrag. Wir schlemmen von einem Überraschungs-Buffet.

Eine Anmeldung ist bis zum 02.11.2019 bei Alexandra Arweiler notwendig.

Die Angemeldeten erhalten die genaue Veranstaltungsadresse und Hinweise für die Anreise. Vom Bahnhof Kassel-Wilhelmshöhe oder von der Kasseler Innenstadt aus ist der Tagungsort auch mit öffentlichen Nahverkehrsmitteln schnell zu erreichen.

Newsletter-Abo Kachel

Ihre Daten

Newsletter-Service

Ja, ich möchte regelmäßig über Bürgerbeteiligung und Direkte Demokratie informiert werden. (Dieser Service ist kostenlos und kann jederzeit gekündigt werden.)

Lesen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung.

Mitgliederbereich

Dort finden unsere Mitglieder alle Protokolle und Arbeitsdokumente.

 

 

Mehr Demokratie auf:

Seite teilen:
Zum Anfang