Zukunft der Beteiligung - Bürger*innenräte und Digitalisierung

24.09.2020 18:30 - 20:00



Online

Die Corona-Pandemie beeinflusst alle Sphären des gesellschaftlichen und individuellen Lebens, auch unsere Demokratie steht auf dem Prüfstand. Zur Bewältigung der Folgen der Pandemie wird häufig auf Expert*innenmeinungen verwiesen. Andererseits werden auch Forderungen laut, die Bevölkerung selbst mehr einzubinden bei der Frage: »Wie soll es eigentlich weiter gehen?«

Daher soll auf dieser Veranstaltung diskutiert werden, wie die Zukunft von Beteiligung aussehen kann. Hierfür werden sich die Teilnehmenden mit dem Format der »Bürger*innenräte« auseinandersetzen und auch digitale Beteiligungsformate diskutieren, die in der Pandemie erprobt wurden und werden. Es diskutieren

  • Jacob Birkenhäger (IFOK)
  • Sasa Raber (Expertin für Liquid Democracy und Partizipation)
  • Yannick Haan (Mitbegründer »OV Quarantäne«)

Anmeldung erforderlich unter der untenstehenden Email-Adresse

Hinweis: Für die Teilnahme an dieser Online-Veranstaltung schicken die Veranstalter Ihnen nach Anmeldung Informationen zum Zugang und Ablauf zu und können ggfs. entstehende Rückfragen gerne beantworten. Für Kurzentschlossene wird die Veranstaltungen auch in einem Live-Stream zur Verfügung gestellt.

Website der Veranstaltung: http://august-bebel-institut.de/zukunft-der-beteiligung-buergerinnenraete-und-digitalisierung

Veranstalter: August-Bebel-Institut
Kontakt: anmeldungmaps on@august-bebel-institut.de

Newsletter-Abo Kachel

Ihre Daten

Newsletter-Service

Ja, ich möchte regelmäßig über Bürgerbeteiligung und Direkte Demokratie informiert werden. (Dieser Service ist kostenlos und kann jederzeit gekündigt werden.)

Lesen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung.

Mitgliederbereich

Dort finden unsere Mitglieder alle Protokolle und Arbeitsdokumente.

 

 

Mehr Demokratie auf:

Seite teilen:
Zum Anfang