Handreichung "Bürgerbeteiligung" veröffentlicht

Der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) hat die Broschüre „1x1 der Bürgerbeteiligung vor Ort“ veröffentlicht - eine hilfreiche Anleitung für das Engagement in den Kommunen. Diese kann kostenlos heruntergeladen werden.

Von Charlie Rutz

Die Bäume einer Allee sollen gefällt werden – wie können Bürger/innen aktiv werden? Wie funktioniert ein Bürgerantrag, wer kann eine Bürger­ver­sammlung einberufen, wann lohnt ein Bürgerbegehren? Antworten darauf versucht die BUND-Publikation "1x1 der Bür­gerbeteiligung vor Ort" zu geben. Sie bietet dabei einen Überblick über die vielfältigen Instrumente  der Mitbestimmung von Einwohnerfragestunden und Bürgerbegehren bis hin zu Planungszellen, Onlineforen und Bürgerhaushalten.

Angereichert ist der Text um gute Beispiele, weiterführende Links, konkrete Tipps und Anregungen. Berücksichtigt sind auch die unterschiedlichen Regelungen in den Bundesländern, die in manchen Tabellen übersichtlich dargestellt sind. An der Erstellung maßgeblich beteiligt war auch unser Bundesvorstandssprecher Ralf-Uwe Beck. Zu der Broschüre meint er: „Auf kommunaler Ebene ist die Klaviatur, auf der die Bürger/innen mitspielen können, breiter als oft angenommen. Die Handreichung ermutigt, nicht gleich bei dem ersten Gegenwind aufzugeben und macht Lust, richtig in die Beteiligungstasten zu hauen. Dabei geht es nicht darum, Gräben zwischen Initiativen und Gemeinderäten zu vertiefen, sondern im Gegenteil, den Dialog anzuregen – und, wo nötig, auch die Beteiligungsinstrumente gemeinsam auszubauen.“

Die Broschüre kann hier kostenlos heruntergeladen werden:




Publikation: „1x1 der Bürgerbeteiligung vor Ort“
 

Download (PDF)

Newsletter-Abo Kachel

Ihre Daten

Newsletter-Service

Wir berichten regelmäßig über unsere Aktionen und Kampagnen. Lassen Sie sich informieren!

Dieser Service ist kostenlos und kann jederzeit gekündigt werden.

 

 

Mehr Demokratie auf:

Seite teilen:
Zum Anfang