Aktion an der Siegessäule

Aktion im Anschluss an die EI-Konferenz in Berlin am 25. 3. 2007

Krönender Abschluss der Konferenz zur Zukunft Europas war am 25. März 2007 der Fototermin an der Siegessäule in Berlin. Bei strahlendem Sonnenschein und in ganz unmittelbarer Nähe zur offiziellen Europafeier an Reichstag und Brandenburger Tor fanden sich insgesamt circa 50 Organisatoren, Teilnehmer und Journalisten zum Foto- und Interviewtermin ein. Zwei Kleintransporter mit Plakaten auf Deutsch und Englisch, auf denen das Ergebnis einer europaweiten Umfrage zu lesen war, waren extra für diesen Tag gebucht worden. 372 Millionen Europäer sprachen sich in dieser Umfrage für ein Referendum über eine zukünftige EU-Verfassung aus. Dieses Ergebnis bestätigte das europaweite Interesse der Europäerinnen und Europäer an der zukünftigen Gestalt Europas und das Gewicht, das den Bürgern Europas innerhalb der europäischen Politik zustehen sollte.

Der zentrale Ort und die Nähe zur 50 Jahr Feier der Europäischen Union im Regierungsviertel Berlins erwiesen sich als sehr vorteilhaft, da sich nicht wenige der Passanten und Touristen mehrmals nach den Wagen und deren Botschaft umdrehten, als sie an den Transportern vorbei gingen.

Einige Journalisten und sogar ein Kamerateam waren anwesend, als ein Gruppenfoto aller Anwesenden gemacht wurde und Roman Huber, Geschäftsführer von Mehr Demokratie e.V., mit viel Einsatz auf eines der Plakate auf den Kleintransportern stieg und ein originelles Foto lieferte.

Nach dem Fototermin vor Ort fuhren die Transporter mit ihrer Botschaft zwei weitere Stunden durch Berlins Innenstadt und versuchten die Besucher der offizielle Europafeier am Brandenburger Tor auf die derzeit wahre Gestalt Europas aufmerksam zu machen.

Diese letzte öffentliche Veranstaltung der EU-Konferenz bot allen Organisatoren und Teilnehmern die Möglichkeit die gelungene Konferenz würdig ausklingen zu lassen und die Grundforderung des Kongresses noch einmal deutlich zu machen: "Europa - nicht ohne uns!"

 

 

Newsletter-Abo Kachel

Ihre Daten

Newsletter-Service

Ja, ich möchte regelmäßig über Bürgerbeteiligung und Direkte Demokratie informiert werden. (Dieser Service ist kostenlos und kann jederzeit gekündigt werden.)

Hier unsere Datenschutzerklärung lesen.

Ansprechpartnerin

Aline Koeppen - Online-Redaktion & Social Media
E-Mail | Tel.: (030) 42082370

 

 

Mehr Demokratie auf:

Seite teilen:
Zum Anfang