Auftakt für den Bürgerrat „Deutschlands Rolle in der Welt“

Heute Abend (13. Januar) beginnt der zweite bundesweite Bürgerrat mit aus ganz Deutschland ausgelosten Menschen: Auf zehn Online-Veranstaltungen bis zum 20. Februar werden die mindestens 160 Ausgelosten Empfehlungen dazu erarbeiten, wie die Bundesrepublik künftig auf der weltpolitischen Bühne auftreten soll.

Die Schirmherrschaft für das bundesweite Bürgerprojekt hat Bundestagspräsident Dr. Wolfgang Schäuble übernommen. „Bürgerräte sind ein mögliches Instrument für mehr Mitsprache und Dialog in der repräsentativen Demokratie“, sagt er. „Sie sind keine Konkurrenz zu den bewährten parlamentarischen Entscheidungsverfahren, sondern eine sinnvolle Ergänzung, die auch dazu beitragen kann, das Verständnis für die Komplexität politischer Fragen und demokratische Entscheidungsprozesse zu vertiefen.“

Den Vorsitz des Bürgerrates übernimmt Marianne Birthler. Sie begleitet die Arbeit der mindestens 160 (angefragt sind 169, um Ausfälle zu kompensieren) gelosten Menschen im Bürgerrat Deutschlands Rolle in der Welt. Getagt wird online über zehn Tage und insgesamt 42 Stunden. Die jüngste Teilnehmerin ist 16 Jahre alt, der älteste Teilnehmer 90.

Was wird der Bürgerrat beraten?

Der Bürgerrat wird die Frage für den Bundestag beantworten, welche Rolle Deutschland zukünftig in der Welt spielen soll. Soll Deutschland sich eher zurückhalten, sich eher moderierend einbringen oder doch aktiv Verantwortung übernehmen und wenn ja, wie? Die Frage nach der Haltung Deutschlands in der Welt wird auf fünf konkrete Themenfelder heruntergebrochen, um zu prüfen, inwieweit bestimmte Rollenbilder auch praxistauglich und anwendbar sind. Die fünf Themenfelder sind:

  1. Nachhaltige Entwicklung
  2. Wirtschaft und Handel
  3. Frieden und Sicherheit
  4. Demokratie und Rechtstaatlichkeit
  5. Europäische Union


Der Bürgerrat wird seine Empfehlungen in Form eines Bürgergutachtens zusammenfassen und dem Bundestag und seinem Präsidenten am 19. März, also in zwei Monaten, öffentlich übergeben.

Sie können ab Mittwoch Abend 18 Uhr den online tagenden Bürgerrat hier live per Videostream verfolgen.

Newsletter-Abo Kachel

Ihre Daten

Newsletter-Service

Ja, ich möchte regelmäßig über Bürgerbeteiligung und Direkte Demokratie informiert werden. (Dieser Service ist kostenlos und kann jederzeit gekündigt werden.)

Lesen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung.

Ansprechpartnerin

Aline Koeppen - Online-Redaktion & Social Media
E-Mail | Tel.: (030) 42082370

 

 

Mehr Demokratie auf:

Seite teilen:
Zum Anfang