Bremer in Duisburg

Heute früh machte ich mich mit Alex Slonka auf den Weg nach Duisburg. Dort waren wir mit Irma Buchler und Katharina zum Unterschriftensammeln für die NRW-Volksinitative verabredet. Schon auf dem Weg vom Parkplatz zum Treffpunkt haben wir 20 Unterschriften gesammelt.

Beim Aufwärm-Kaffee in der Cafeteria gab es gleich eine gelungene Überraschung: Irma Buchler übergab uns 120 Unterschriften. Diese hatten die örtlichen Grünen gesammelt (Danke!). Auch Katharina hatte noch einmal mehrere volle Listen mitgebracht.

Mit dieser Aufmunterung viel das Sammeln leicht. Die Besonderheit des Tages: Ich traf zwei Menschen, die aus Bremen ins Ruhrgebiet gezogen waren. Sie kannten das Thema vom erfolgreichen Volksbegehren in Bremen. Dort wurde ja im letzten Jahr ein modernes Wahlrecht eingeführt - weil die Bürgerinnen und Bürger sich nachhaltig dafür eingesetzt haben.

Auf der Heimfahrt konnte ich zufrieden das Tagesergebnis feststellen: Wir konnten knapp 300 Unterschriften ins Regal legen.

 

Zum Webarchiv des Bremer Volksbegehrens

Newsletter-Abo Kachel

Ihre Daten

Newsletter-Service

Ja, ich möchte regelmäßig über Bürgerbeteiligung und Direkte Demokratie informiert werden. (Dieser Service ist kostenlos und kann jederzeit gekündigt werden.)

Hier unsere Datenschutzerklärung lesen.

Ansprechpartnerin

Aline Koeppen - Online-Redaktion & Social Media
E-Mail | Tel.: (030) 42082370

 

 

Mehr Demokratie auf:

Seite teilen:
Zum Anfang