Gerald Häfner bei Christiansen

Dankschreiben von Gerald Häfner

Liebe Leserin, lieber Leser,

 

ich habe mich sehr gefreut, dass gleich nach der Sendung am 7. Januar sich sehr viele Menschen bei uns gemeldet haben. Vielen Dank für Ihr Interesse!

 

Viele haben mich nach der Sendung angesprochen. Sie haben ihre Zustimmung deutlich gemacht. Und ihren Ärger über eine Politik, der Lobby-, Karriere- und Parteiinteressen oftmals wichtiger sind als die Anliegen und Sorgen der Bürger. Dann aber kam jedes Mal die entscheidende Frage: "Glauben Sie, man kann das ändern? Glauben Sie, dass es Sinn hat, sich zu engagieren? Bringt das was?"

 

Ja, das glaube ich. Die Demokratie ist unsere Sache. Es ist an uns, sie zu verteidigen und, wo nötig, weiterzuentwickeln. Tun wir das nicht, wird die Demokratie immer weiter verfallen. Ihre Schwäche ist jedoch kein Naturgesetz, sondern Folge unserer Tatenlosigkeit.

 

Ich glaube nicht nur, dass es etwas bringt, sich zu engagieren, ich bin sicher. Als wir Mehr Demokratie gegründet haben, gab es noch fast nirgendwo Bürgerbegehren und Bürgerentscheide. Heute stimmen in vielen Städten und Gemeinden die Bürger selbst über wichtige Fragen der Politik ab. Auch auf Landesebene gibt es immer häufiger die Möglichkeit, sich einzumischen und, vor allem, selbst zu entscheiden. Das alles sind wesentliche Erfolge unserer Arbeit. Und in mehreren Ländern sind wir gerade dabei, das Wahlrecht zu verbessern: wir schwächen die Macht der Parteien und stärken den Einfluss der Bürger. Schon in diesem Frühjahr stehen wichtige Volksbegehren an.

 

Dafür arbeiten wir. Wir erreichen umso mehr, je mehr Menschen sich daran beteiligen. Denn unsere Arbeit wird ausschließlich von Bürgern getragen. Wir sind überparteilich und arbeiten völlig ohne staatliche Zuschüsse. Das sichert unsere Unabhängigkeit.

 

Das einzige, wovon wir abhängig sind, ist die Unterstützung und Förderung möglichst vieler Menschen. Und die wächst. Ich würde mich riesig freuen, wenn auch Sie mitmachen. Bitte werden Sie Mitglied bei Mehr Demokratie oder unterstützen Sie unsere Arbeit mit einer Spende.

Wenn Sie zunächst einmal mehr über Mehr Demokratie nachlesen wollen, senden wir Ihnen gerne ein Info-Paket zu.

 

Herzlichen Gruß

Gerald Häfner

Newsletter-Abo Kachel

Ihre Daten

Newsletter-Service

Ja, ich möchte regelmäßig über Bürgerbeteiligung und Direkte Demokratie informiert werden. (Dieser Service ist kostenlos und kann jederzeit gekündigt werden.)

Hier unsere Datenschutzerklärung lesen.

Ansprechpartnerin

Aline Koeppen - Online-Redaktion & Social Media
E-Mail | Tel.: (030) 42082370

 

 

Mehr Demokratie auf:

Seite teilen:
Zum Anfang