SPD auf dem Weg zum Volksentscheid?

Am 10. Dezember veranstaltete die SPD einen Workshop zum Thema bundesweite Volksabstimmungen, wozu sie im Frühjahr 2013 einen Gesetzentwurf vorlegen will. Wir waren vor Ort und nahmen an der Podiumsdiskussion teil.

Die AG Demokratie und die AG Inneres der SPD-Bundestagsfraktion hat am 10.12.2012 im Bundestag einen Workshop unter dem Titel „Auf dem Weg zum bundesweiten Volksentscheid“ veranstaltet. Die Eröffnungsrede hielt der saarländische SPD-Landesvorsitzende Heiko Maas. Er und alle anderen Podiumsteilnehmer waren sich einig, dass es in Bezug auf die Einführung bundesweiter Volksentscheide nicht um das „Ob“, sondern nur das „Wie“ gehe. So unterstrich der innenpolitische Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion Michael Hartmann, dass die SPD noch im Frühjahr 2013 einen entsprechenden Gesetzentwurf im Bundestag einbringen wolle. Der Rechtswissenschaftler Prof. Fabian Wittreck von der Uni Münster berät die SPD in dieser Frage. Wir begrüßen, dass die SPD diesen Weg gehen will. Klar ist jedoch auch, dass es am Ende einer Einigung zwischen mehreren Parteien bedarf, um die nötige Zwei-Drittel-Mehrheit für eine Grundgesetzänderung zur Einführung bundesweiter Volksabstimmungen zu erreichen. An der Podiumsdiskussion hat auch unser Bundesvorstandssprecher Dr. Michael Efler teilgenommen. Sein Fazit: „Die Veranstaltung war ein weiterer Schritt, mehr Öffentlichkeit für das Thema direkte Demokratie auf Bundesebene herzustellen. Außerdem wird es immer wichtiger, über die Ausgestaltung – also das "Wie" – der direkten Demokratie zu sprechen. Wir hoffen, dass sich im SPD-Gesetzentwurf viele Anregungen, die auf der Veranstaltung kamen, wiederfinden.“

Fotos vom Workshop: 
http://www.flickr.com/photos/mehr-demokratie/sets/72157632226466159/

Newsletter-Abo Kachel

Ihre Daten

Newsletter-Service

Ja, ich möchte regelmäßig über Bürgerbeteiligung und Direkte Demokratie informiert werden. (Dieser Service ist kostenlos und kann jederzeit gekündigt werden.)

Lesen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung.

Ansprechpartnerin

Aline Koeppen - Online-Redaktion & Social Media
E-Mail | Tel.: (030) 42082370

 

 

Mehr Demokratie auf:

Seite teilen:
Zum Anfang