National Leadership Award für Mehr Demokratie-Sprecher Häfner

8/05

Auszeichnung in der Kategorie "Verbesserung des politischen Systems"

Für sein Engagement für die direkte Demokratie wird Mehr Demokratie-Vorstandssprecher Gerald Häfner mit dem National Leadership Award des Economic Forum Deutschland (EFD) ausgezeichnet. Die Preisverleihung erfolgt am heutigen Freitag um 13 Uhr im Rahmen des vom EFD ausgerichteten Wirtschaftsgipfels im Rathaus Schöneberg durch Prof. Dr. Gerd Habermann.

 

"Gerald Häfner bekommt den National Leadership Award für seine Verdienste zur Reform der deutschen Demokratie", so Habermann in der Laudatio. "Mit ihm zeichnen wir auch seinen großartigen Verein Mehr Demokratie e.V. aus."

 

Häfner, Jahrgang 1956, ist Mitbegründer von Mehr Demokratie. Seit 1988 wirbt die Bürgeraktion für die Einführung und faire Ausgestaltung von Volksinitiativen, Volksbegehren und Volksentscheiden auf allen politischen Ebenen. An den bisherigen Erfolgen des Vereins hatte Häfner maßgeblichen Anteil, so 1995 an der Einführung des kommunalen Bürgerentscheids in Bayern.

 

In seiner Zeit als Bundestagsabgeordneter für Bündnis 90/Die Grünen setzte er sich zuallererst für die Verankerung von Volksabstimmungen im Grundgesetz ein. Durch einen von ihm initiierten Gesetzentwurf gelang es im Jahr 2002 erstmals, im Bundestag eine Mehrheit für die Einführung der Volksabstimmung zu gewinnen, auch wenn das Gesetz die für eine Verfassungsänderung notwendige Zweidrittelmehrheit knapp verfehlte.

 

Den National Leadership Award vergibt das EFD in verschiedenen Kategorien, in diesem Fall für die "Verbesserung des politischen Systems". Mit dem Preis werden herausragende Leistungen in bestimmten Wirtschafts- oder Politikbereichen, Führungsqualitäten, erfolgreich umgesetzter Ziele, Zivilcourage und unternehmerischer und gesellschaftlicher Verantwortung gewürdigt.

 

Das EFD ist eine überparteiliche Plattform mit dem Ziel, den Dialog zwischen Wirtschaft und Politik und die Umsetzung innovativer Konzepte zu fördern, um die Wettbewerbsfähigkeit des Standortes Deutschland zu stärken. Jedes Jahr organisiert das EFD einen dreitägigen Wirtschaftsgipfel in Berlin, an dem Führungskräfte wichtiger Wirtschaftsbranchen, Politiker, Wissenschaftler und Journalisten teilnehmen.

 

Hinweis für die Redaktionen:

Einen ausführlichen Lebenslauf von Gerald Häfner finden Sie im Internet: www.mehr-demokratie.de/haefner.html Weitere Informationen zu seiner Arbeit im Bundestag finden Sie dort in Kürze.


Ansprechpartnerin


Anne Dänner
Bundespressesprecherin, Leitung Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Tel:    (030) 420 823 70
Mobil: 0178 816 30 17
presse@mehr-demokratie.de


Ansprechpartner


Anselm Renn
Pressesprecher, Kampagnen- und Öffentlichkeitsarbeit
Tel:    (030) 420 823 70
Mobil: 0176 473 68 890
presse@mehr-demokratie.de

 

 

Mehr Demokratie auf:

Seite teilen:
Zum Anfang