Neues Buch von Claudine Nierth: „Die Demokratie braucht uns!“

news default iamge

Vorschläge zur Weiterentwicklung der Demokratie: Gräben überwinden, neue Formate wagen

Auf dem Wahlzettel die Angabe von bevorzugten Koalitionen ermöglichen, die Koalitionsverhandlungen moderieren lassen oder gleich eine Gemeinschaftsregierung mit allen gewählten Parteien bilden – das gerade neu erschienenen Buch „Die Demokratie braucht uns!“ von Claudine Nierth enthält eine ganze Reihe überraschender und mutiger Ansätze zur Weiterentwicklung der Demokratie. „Die Spaltung der Gesellschaft ist eine Gefahr für die Demokratie. Wir brauchen einen Kulturwandel in der Politik, um wieder alle in Sichtweite zusammenzubringen“, das ist ein Credo der Politikaktivistin und Trägerin des Bundesverdienstkreuzes.

Gemeinsam mit Katharina Höftmann Ciobotaro stellt Nierth auf rund 260 Seiten ihre persönlichen Erfahrungen, neue Ansätze und ganz konkrete Vorschläge für die Bürgerinnen und Bürger vor. „Die nächste Bundesregierung steht vor gewaltigen Aufgaben wie dem Klimawandeln entgegenwirken, mit den Folgen der Pandemie umgehen und die Digitalisierung vorantreiben. Doch wer sagt eigentlich, dass nur Politikerinnen und Politiker diese Themen bewegen und beeinflussen können und sollten?“, sagt Nierth. Passend zur Bundestagswahl plädiert sie in Ihrem Buch für mehr Mitbestimmung durch die Bürgerinnen und Bürger, etwa durch geloste Bürgerräte nach irischem Vorbild und neue Abstimmungsverfahren.

Pressemappe zum Buch: https://www.mehr-demokratie.de/presse/hintergrundmaterial/

 

+++ Hinweis für die Redaktionen:

Gerne vermitteln wir Ihnen einen Interviewtermin mit Claudine Nierth oder senden Ihnen ein Rezensionsexemplar zu. Bei Interesse kontaktieren Sie bitte Anne Dänner, pressemaps on@mehr-demokratie.de, 0178/816 30 17

Für den 20. Oktober, voraussichtlich 20:15 Uhr, planen wir ein Online-Gespräch zwischen Claudine Nierth und Lenz Jacobsen, Politikredakteur mit Schwerpunkt Demokratie bei ZEIT ONLINE .Eine gesonderte Einladung dazu folgt noch.

Ansprechpartnerin

Anne Dänner
Bundespressesprecherin, Leitung Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Tel:    (030) 420 823 70
Mobil: 0178 816 30 17
pressemaps on@mehr-demokratie.de

Ansprechpartner

Anselm Renn
Pressesprecher, Kampagnen- und Öffentlichkeitsarbeit
Tel:    (030) 420 823 70
Mobil: 0176 473 68 890
pressemaps on@mehr-demokratie.de

 

 

Mehr Demokratie auf:

Seite teilen:
Zum Anfang