30 Jahre für Mehr Demokratie

+++ Politik und Zivilgesellschaft gratulieren Mehr Demokratie zum Jubiläum +++

news default iamge

Mehr Demokratie wird am morgigen Donnerstag (12.7.) 30 Jahre alt. Der Verein war am 12. Juli 1988 zunächst als „Initiative Demokratie Entwickeln – IDEE“ gegründet worden und hat sich später in Mehr Demokratie umbenannt. Der gemeinnützige Verein ist heute in allen Bundesländern mit Landesverbänden vertreten und zählt deutschlandweit rund 10.000 Mitglieder. Er setzt sich für faire Bürgerbeteiligung sowie direkte Demokratie als Unterstützung und Ergänzung der parlamentarischen Demokratie ein und führt Wahlrechtsreformen an. Der Verein finanziert sich durch Spenden und Mitgliedsbeträge 

Der Verein analysiert in einem Monitoring die Regelwerke für die direkte Demokratie und das Wahlrecht in den Ländern und markiert den Reformbedarf. So hat er selbst in den vergangenen 30 Jahren mehr als 25 Reformen auf Kommunal- und Landesebene initiiert und zum Teil mit eigenen Volksbegehren angeschoben. Zudem präsentiert Mehr Demokratie immer wieder Vorschläge für die Demokratisierung der Europäischen Union. So geht die größte Bürgerklage in der Geschichte der Bundesrepublik, mit der 125.000 Bürgerinnen und Bürger eine Überprüfung des Handelsabkommens CETA verlangt haben, auf den Verein zurück. Seit einem Jahr führt Mehr Demokratie ein 35 Organisationen starkes Bündnis an, das die Einführung bundesweiter Volksabstimungen fordert. 

„Wir beklagen den Vertrauensverlust in die demokratischen Institutionen. Wir brauchen eine Vorwärtsverteidigung der Demokratie, ihren weiteren Ausbau. Dafür steht Mehr Demokratie“, so Ralf-Uwe Beck, Bundesvorstandssprecher von Mehr Demokratie. Claudine Nierth, Bundesvorstandssprecherin: „Erst wenn jeder Mensch das Gefühl bekommt, dass er Teil der Lösung statt Teil des Problems ist, werden wir unsere Demokratie wirklich stärken. Demokratie schließt niemanden aus und jedes demokratische Erlebnis wirkt integrierend – deshalb brauchen wir viel mehr demokratische Erlebnisse.“ 

Glückwünsche aus Politik & Zivilgesellschaft:

Imke Dierßen, Geschäftsführerin von Lobby Control:

"Wir freuen uns, dass wir solche tollen Partner neben uns wissen. Ihr habt viele Mitglieder, die für mehr Demokratie kämpfen. Ihr habt tolle Ideen, ihr macht großartige Kampagnen, ihr seid hartnäckig und haltet Euch nicht im klein-klein auf, sondern denkt groß. LobbyControl wünscht Euch viel Erfolg bei der Arbeit und sagt: Happy birthday!"

Martin Rücker, Geschäftsführer von foodwatch:

"30 Jahre Mehr Demokratie ... Wow! Ihr macht eine fantastische Arbeit, Ihr macht eine extrem wichtige Arbeit. Ihr macht sie überzeugend und überparteilich, unermüdlich und unbestechlich. Macht weiter so - und feiert schön!"

Katharina Nocun, Bürgerrechtlerin:

"In politisch turbulenten Zeiten wie diesen brauchen wir mehr Demokratie und nicht weniger.

Deshalb: Happy birthday Mehr Demokratie!"

Robert Habeck,  Bundesvorsitzender von BÜNDNIS 90/ DIE GRÜNEN:

"30 Jahre Partner, Antreiber und Korrektiv für den Einsatz direkter Demokratie und Beteiligung. Danke für das Engagement und Happy Birthday."

Bodo Ramelow, Ministerpräsident von Thüringen:

"Wenn Mehr Demokratie Geburtstag hat, ist das eine besondere Freude für mich. Mehr

Demokratie ist etwas, bei dem ich seit vielen Jahren engagiert mitgearbeitet habe."

Lars Klingbeil, SPD-Generalsekretär:

"Liebe Mitglieder vom Verein Mehr Demokratie, ich danke Euch für die wertvolle Arbeit,

die Ihr geleistet habt und wünsche alles Gute für die Zukunft."

Lukas Beckmann, Mitgründer von Mehr Demokratie:

"Demokratie, direkte Demokratie zumal, meint Inhalt und Form, gründet auf Menschenwürde, Respekt, Freiheit, Gleichheit und Solidarität. Je mehr Demokratie wir leben und je mehr direkt mit-stimmenden Einfluß wir gewinnen, desto mehr mit-wirkende Beteiligung brauchen wir."

------------------------------------

------------------------------------

 

Anselm Renn

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Mehr Demokratie e.V.

Greifswalder Str. 4

10405 Berlin

Tel.: 030/420 823 70 o. 0176/47368890

 

Ansprechpartnerin

Anne Dänner
Bundespressesprecherin, Leitung Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Tel:    (030) 420 823 70
Mobil: 0178 816 30 17
presse@mehr-demokratie.de

Ansprechpartner

Anselm Renn
Pressesprecher, Kampagnen- und Öffentlichkeitsarbeit
Tel:    (030) 420 823 70
Mobil: 0176 473 68 890
presse@mehr-demokratie.de

 

 

Mehr Demokratie auf:

Seite teilen:
Zum Anfang