Bürgerräte - Bereicherung oder nutzlos für die repräsentative Demokratie?

18.05.2022 19:30 - 21:00

Universität zu Köln, Hörsaal XIa (Hauptgebäude)
Albertus-Magnus-Platz
50923 Köln

Zufällig geloste Bürgerräte werden in immer mehr Staaten zur Erarbeitung von Empfehlungen zur Lösung umstrittener Fragen genutzt. Die Themen reichen vom Klimaschutz über Hass und Hetze im Internet und Pflege über die Verbesserung der psychischen Gesundheit der Bevölkerung bis hin zu Stadtentwicklung und Verkehr.

Am 18. Mai 2022 werden Roman Huber (Geschäftsführender Vorstand Mehr Demokratie) und Dr. Ortlieb Fliedner (Rechtsanwalt und Autor) zu dem Thema "Bürgerräte - Bereicherung oder nutzlos für die repräsentative Demokratie?" diskutieren. Angelehnt an das Oxford-Debate-Format werden sie jeweils ca. 25 Minuten Zeit haben, ihre Position zu dem Thema darzulegen und anschließend zu dem gegnerischen Vortrag Stellung beziehen. Das Publikum wird ebenfalls die Möglichkeit haben Fragen zu stellen und am Ende darüber abstimmen, welcher der beiden Positionen es sich anschließt und als vorzugswürdiger erachtet.

Im Anschluss daran lädt die Demokratie-Stiftung herzlich zu einem Umtrunk ein.

Veranstalter: Demokratie-Stiftung der Universität zu Köln

Newsletter-Abo Kachel

Ihre Daten

Newsletter-Service

Ja, ich möchte regelmäßig über Bürgerbeteiligung und Direkte Demokratie informiert werden. (Dieser Service ist kostenlos und kann jederzeit gekündigt werden.)

Hier unsere Datenschutzerklärung lesen.

Mitgliederbereich

Dort finden unsere Mitglieder alle Protokolle und Arbeitsdokumente.

 

 

Mehr Demokratie auf:

Seite teilen:
Zum Anfang