Global Forum on Modern Direct Democracy

21.09.2022 11:00 - 25.09.2022 18:00

Ort folgt

Luzern

Die größte globale Krise seit dem Zweiten Weltkrieg, die Corona-Pandemie, hat eines verdeutlicht: Die Mitbestimmung und Mitverantwortung der Menschen auf allen politischen Ebenen haben eine entscheidende Bedeutung für den erfolgreichen Umgang mit der buchstäblich außerordentlichen Lage – und das weltweit. Die zehnte Weltkonferenz der Volksrechte – das 2022 Global Forum on Modern Direct Democracy – fokussiert auf die Lehren und Erfahrungen der Pandemie für unsere modernen Demokratien: lokal, regional, national und transnational.

In den Tagen vor einem Abstimmungssonntag in der Schweiz - mit Volksentscheiden auf allen Ebenen, ausgehend von Initiativen und Referenden - setzt das Global Forum im Jahre 2022 ein Zeichen der Kooperation zwischen Städten weltweit, die sich aktiv für Mitbestimmung und Mitverantwortung ihrer Bürgerinnen und Bürger einsetzen. Dabei erhalten die gut 500 Teilnehmenden aus über 50 Staaten und allen Kontinenten die Möglichkeit des Austausches, des Wissenstranfers, der Vernetzung sowie einen Einblick in die Praxis der direktdemokratischen Volksrechte in ausgewählten Schweizer Städten und Kantonen ebenso wie auf der gesamtstaatlichen föderalen Ebene.

Gastgeber der zehnten Weltkonferenz ist die Stadt Luzern und Stadtpräsident Beat Züsli.

Bereits jetzt können Sie Ihr Interesse am Global Forum hier anmelden. 

Veranstalter: Stadt Luzern

Newsletter-Abo Kachel

Ihre Daten

Newsletter-Service

Ja, ich möchte regelmäßig über Bürgerbeteiligung und Direkte Demokratie informiert werden. (Dieser Service ist kostenlos und kann jederzeit gekündigt werden.)

Hier unsere Datenschutzerklärung lesen.

Mitgliederbereich

Dort finden unsere Mitglieder alle Protokolle und Arbeitsdokumente.

 

 

Mehr Demokratie auf:

Seite teilen:
Zum Anfang