Die Rose für die direkte Demokratie

Über uns

"Wenn wir aufhören, die Demokratie zu entwickeln, fängt die Demokratie an aufzuhören."

Kurz-Profil vom Mehr Demokratie e.V.

  • größte Nichtregierungsorganisation für direkte Demokratie
    weltweit, überparteilich, gemeinnützig
  • Kampagnen, Beratung, wissenschaftliche Auswertung,
    Gesetzentwürfe zu Demokratiethemen

Themen

  • Einführung bundesweiter Volksbegehren und Volksentscheide
  • Reformen direkter Demokratie auf Kommunal- und Landesebene
  • Reformen des Wahlrechts und des Parlamentarismus
  • Demokratisierung der Europäischen Union
  • Ausbau der Informationsfreiheit
  • Stärkung der Bürgerbeteiligung

Struktur

  • 14 Landesverbände mit 28 Mitarbeiter/innen
  • beratendes und unterstützendes Kuratorium mit
    über 50 Mitgliedern aus Wissenschaft, Kultur, Politik
  • 9.813 Mitglieder und Förderer und 3.600 Spender
  • jährliches Haushaltsvolumen von etwa 1 Mio. Euro
  • finanziert vor allem aus Mitgliedsbeiträgen und
    Spenden, keine staatliche Förderung
  • Gründungsmitglied der Organisation Democracy International
  • Schwesterorganisation des OMNIBUS für direkte Demokratie

Bilanz

  • 19 Volksbegehren und Volksinitiativen initiiert
  • rund 5 Millionen Unterschriften gesammelt
  • mit 125.000 Unterstützer/innen gemeinsam mit Campact und foodwatch die größte Verfassungsbeschwerde der deutschen Geschichte initiiert
  • in rund 20 Fällen bessere Mitbestimmungsrechte für Bürgerinnen
    und Bürger erkämpft und als „demokratisches Gewissen“
    undurchsichtige und unfaire Regelungen angeprangert
  • regelmäßige Berichte und Rankings zur direkten
    Demokratie und zum Wahlrecht
  • eigene Zeitschrift "md magazin" 

Informationen über Mehr Demokratie e.V. entsprechend der Selbstverpflichtung der "Initiative Transparente Zivilgesellschaft" gibt es hier...

Aktivitäten


Jeden Januar verschicken wir an unsere Spender/innen und Mitglieder zusammen mit der Spendenbescheinigung einen Jahresbericht, der unsere Arbeit des vergangenen Jahres schildert.