Was Ihre Zuweisung bewegt

Schulprojekte voranbringen

Mehr Demokratie bietet Demokratie-Workshops an Schulen an. Im Rahmen von Planspielen haben die Schüler/innen die Möglichkeit, Demokratie an praktischen Beispielen einzuüben. Auf diese Weise werden junge Menschen frühzeitig an die Demokratie herangeführt. Sie lernen den Umgang mit und die Wirksamkeit von Regeln, indem sie diese selbst anwenden. Außerdem erleben sie, wie ein Meinungsfindungsprozess verläuft und was es bedeutet, die Mehrheitsmeinung anzuerkennen bzw. sich im Konsensverfahren auf eine Entscheidung zu verständigen. Die Schüler/innen haben eine praktische Möglichkeit, sich mit ihrer Position als Einzelne in ihrem Klassenzusammenhang auseinanderzusetzen. Das Einüben demokratischer Spielregeln stärkt ihr Bewusstsein für das Leben in einer Gemeinschaft.

Mit 10.000 Euro können wir die Durchführung von Lerneinheiten in ca. 50 Schulklassen sicherstellen. Von dem Geld können wir die Reisekosten und Honorare der Referenten sowie die Unterrichtsmaterialien bezahlen.

Bürgerbegehrens-Beratung ausbauen

In den Städten und Kommunen mischen sich die Menschen per Bürgerbegehren immer öfter ein, um wichtige Fragen vor Ort mitzuentscheiden. Vor dem Start einer Initiative oder im Laufe des Verfahrens tauchen häufig Fragen zur Durchführung von Bürgerbegehren auf. Mehr Demokratie bietet bundesweit einen Beratungsservice an, um die Initiatoren hinsichtlich der rechtlichen Voraussetzungen und bei praktischen Fragen zu unterstützen.

Mehr Demokratie appelliert dabei stets an die Initiatoren, zuvor mit der Gemeinde und den Parteien vor Ort zu sprechen. Oftmals kann durch die Erzielung von Kompromissen auf die Durchführung eines Bürgerbegehrens verzichtet werden. Unser Landesverband in Bayern hat beispielsweise im Jahre 2009 einen Ehrenpreis für seine Bürgerbegehrensberatung erhalten. Zitat aus dem Schreiben der bayerischen Landtagspräsidentin Barbara Stamm im Zusammenhang mit der Verleihung des "Bürgerkulturpreises":

"Das Konzept des Vereins Mehr Demokratie e.V. hat die Mitglieder des Beirats beeindruckt und von der Preiswürdigkeit des Projekts überzeugt. Mehr Demokratie e.V. trägt mit seiner umfassenden Beratung nicht nur zur fairen Anwendung der Regelungen bei der Organisation von Bürgerbegehren, sondern auch zum richtigen Umgang der Gesprächspartner untereinander bei. Das verdient Respekt und Anerkennung. Der Verein Mehr Demokratie e.V. erhält für seinen Einsatz einen Ehrenpreis."

Für 5.000 Euro kann Mehr Demokratie den Ausbau der Bürgerbegehrens-Beratung in einem weiteren Bundesland ermöglichen. Von dem Geld können wir das Honorar der BB-Berater bezahlen und länderspezifische Infomaterialien gestalten.

Newsletter-Abo Kachel

Ihre Daten

Newsletter-Service

Wir berichten regelmäßig über unsere Aktionen und Kampagnen. Lassen Sie sich informieren!

Dieser Service ist kostenlos und kann jederzeit gekündigt werden.

 

 

Mehr Demokratie auf:

Seite teilen:
Zum Anfang