Volksbegehren in den Bundesländern

Während bundesweite Volksentscheide noch immer heiß diskutiert werden, hat sich die direkte Demokratie in den Bundesländern etabliert und wird langsam aber stetig weiterentwickelt. Volksbegehren geben den Bürgern die Möglichkeit, Landespolitik selbst zu gestalten. Dort, wo die Verfahren gut geregelt sind, hat sich eine lebendige Direktdemokratie entwickelt.

Überblick zu direktdemokratischen Verfahren in den Bundesländern

(Stand: 2.2.2017)

Obligatorische Referenden: 25
Volksgesetzgebung: 324
Volksinitiativen/Anträge auf Volksbegehren: 323
Fakultative Referenden: 1

Von den 324 von unten initiierten Verfahren gelangten:

  • 92 zum Volksbegehren (2. Stufe)
  • 23  zum Volksentscheid (3. Stufe)