Wahlrecht

Wählen ist für uns eine Selbstverständlichkeit. Doch in jedem Bundesland gibt es andere Spielregeln, was gleichzeitig große Unterschiede in der Demokratie-Qualität der Wahlsysteme bedeutet. Auch auf Bundes- und Europaebene gibt es noch viel zu verbessern. Mehr Demokratie setzt sich für eine Stärkung der Bürgermacht bei Wahlen ein.

Positionen von Mehr Demokratie zum Wahlrecht

In den vergangenen Jahren traf die Mitgliederversammlung von Mehr Demokratie mehrere Beschlüsse zu verschiedenen Themenkomplexen rund um das Wahlrecht, um Positionen und Profil auf diesem Gebiet zu schärfen. Weiterlesen...

Reform des Bundestagswahlrechts

Mit Urteil vom 25. Juli 2012 hat das Bundesverfassungsgericht auf Basis einer Verfassungsbeschwerde, die wir gemeinsam mit Wahlrecht.de und 3.500 Menschen eingereicht hatten, das aktuelle Wahlrecht für verfassungswidrig erklärt. Als Reaktion darauf beschloss der Bundestag am 21. Februar 2013 ein neues Bundeswahlgesetz. Damit wird das von uns kritisierte negative Stimmgewicht wegfallen. Außerdem sollen Überhangmandate vollständig ausgeglichen werden. Ein Schritt in die richtige Richtung. Weiterlesen...

Reformen in den Bundesländern

In einigen Bundesländern haben wir Konzepte zur Demokratisierung der Verfahren zur Wahl der Landtage entwickelt. Auch in Städten und Gemeinden setzen wir uns dafür ein, dass die Wähler mehr Einfluss auf die personelle Zusammensetzung der Räte haben. Und wir wollen die Verfahren zur Wahl und Abwahl von Bürgermeistern verbessern. Weiterlesen...

Wahlrechtsranking

Wer darf wählen, wie viele Stimmen sind zu vergeben, wie wird ausgezählt und wie lange bleiben Politiker im Amt? Nach diesen Kriterien haben wir im ersten Wahlrechts-Ranking die kommunalen Wahlrechte Deutschlands bewertet. Weiterlesen...

Arbeitskreis Wahlrecht


Hier tauschen wir regelmäßig die Erfahrungen mit dem Wahlrecht in verschiedenen Bundesländern aus. Zur Seite des Arbeitskreises...