Ein Europa für Alle

Letzten Sonntag waren wir gemeinsam mit 150.000 Menschen in sieben deutschen Städten auf der Straße und haben für "Ein Europa für alle" demonstriert.

Am 26. Mai wird in Europa ein neues Parlament gewählt. Diese Wahl ist wichtig. Denn auch wenn es viele demokratische Defizite in der Europäischen Union gibt, ist jetzt die Chance, am Wahlsonntag seine Stimme für ein gemeinsames Europa abzugeben. Wir brauchen "Ein Europa für Alle" und sind immer noch ganz überwältig von der Energie und der positiven Stimmung auf den Demonstrationen. Das war ein klares Signal gegen Nationalismus und für Europa.

Neben anderen Organisationen konnten wir unsere Forderungen an die Europäische Union und unsere persönliche Verbindung mit Europa auf der Bühne deutlich machen und das gleich in fünf verschiedenen Städten.

Viel Spaß beim Nachhören und Anschauen. 

Alexander Trennheuser in Köln

Marie Jünemann in Berlin

Simon Strohmenger in München

 

Sarah Händel in Stuttgart

 

Anselm Renn in Hamburg

 

Newsletter-Abo Kachel

Ihre Daten

Newsletter-Service

Ja, ich möchte regelmäßig über Bürgerbeteiligung und Direkte Demokratie informiert werden. (Dieser Service ist kostenlos und kann jederzeit gekündigt werden.)

Lesen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung.

Ansprechpartnerin

Aline Koeppen - Online-Redaktion & Social Media
E-Mail | Tel.: (030) 42082370

 

 

Mehr Demokratie auf:

Seite teilen:
Zum Anfang