Presseschau vom 22.06.2018

Studie beklagt massiven Demokratieabbau

Der Rückschritt ist rasant. Einer Studie zufolge erleidet die Demokratie allein im vergangenen Jahr in 24 Ländern weltweit Rückschläge. 2,6 Milliarden Menschen sind davon betroffen, darunter viele aus Europa und Amerika.

Weiter unter www.n-tv.de/politik/Studie-beklagt-massiven-Demokratieabbau-article20492339.html

 

----

 

Internationale Umfrage: Bürger beurteilen Demokratien äußerst kritisch

Die Bewohner autoritärer Staaten sind weniger unzufrieden mit ihrer Regierung als die von demokratischen. Experten sehen die Demokratie von einer „Vertrauenskrise“ bedroht.

Weiter unter www.faz.net/aktuell/politik/ausland/buerger-beurteilen-demokratien-aeusserst-kritisch-15652765.html

 

----

 

Graubereich Parteienfinanzierung

Mit Tricks wie Parteisponsoring oder sogenannten Parallelaktionen können staatliche Kontrollmechanismen ausgehebelt werden. Wo es keine Transparenzregeln gibt, bleiben Parteispenden und ihre Hintermänner im Verborgenen. Kritik kommt von Politikern, LobbyControl sieht die Bundestagsverwaltung in der Pflicht.

Weiter unter www.deutschlandfunk.de/kritik-von-politikern-und-lobbycontrol-graubereich.724.de.html

 

----

 

Der Populismus der Mitte

Das Volk gegen die (liberale) Demokratie - ein von Oliver Nachtwey und Dirk Jörke edierter Band sucht nach Antworten.

Weiter unter www.neues-deutschland.de/artikel/1091910.liberale-demokratie-der-populismus-der-mitte.html

 

----

 

Hessen: Wahlrecht für voll betreute Menschen im Landtag abgelehnt

Die Fraktion der Linken im Hessischen Landtag ist mit einem Gesetzentwurf für ein Wahlrecht für Menschen mit Vollbetreuung gescheitert.

Weiter unter www.rtl.de/cms/wahlrecht-fuer-voll-betreute-menschen-im-landtag-abgelehnt-4180945.html

 

----

 

Luxemburgs Verfassung: Nordkoreanische Mehrheit für Reformtext

Drei Tage vor Nationalfeiertag, für ältere Semester noch “Groussherzogsgebuertsdag”, stellten vier Berichterstatter ihren Entwurf für eine neue Verfassung vor.

Weiter unter www.tageblatt.lu/politik/nationalpolitik/luxemburgs-verfassung-nordkoreanische-mehrheit-fuer-reformtext/

 

----

 

USA: Der amerikanische Supreme Court weicht einem Urteil über parteilich gezogene Wahlkreise aus

Die amerikanischen Parteien ziehen in vielen Gliedstaaten die Grenzen von Wahlkreisen zu ihrem eigenen Vorteil. Zwei Klagen vor dem Supreme Court wollten das ändern. Doch das Oberste Gericht weist die Fälle unter Angabe formaler Gründe zurück.

Weiter unter www.nzz.ch/international/der-amerikanische-supreme-court-drueckt-sich-davor-ueber-parteilich-gezogene-wahlkreise-zu-urteilen-ld.1396079

Presseschau abonnieren

Sie können kostenlos täglich alle wichtigen Presseberichte über direkte Demokratie, Wahlrecht und weitere Demokratiethemen erhalten.

Natürlich können Sie diesen Service jederzeit abbestellen.

Presseschau-Abo

Kontaktdaten

Bitte füllen Sie die Felder mit (*) aus. Die anderen Felder sind optional.
Für die korrekte Funktion des Formulars ist es nötig, dass Sie Cookies von
www.mehr-demokratie.de zulassen.

Datenschutz

Wir schützen Ihre Daten und geben Sie nicht weiter. Alle Daten werden über unsere Website sicher und verschlüsselt an uns übermittelt. Lesen Sie hier unsere Datenschutzerklärung.

 

 

Mehr Demokratie auf:

Seite teilen:
Zum Anfang