Material zur Beteiligungsplattform Consul

Was ist Consul?

Consul ist das umfassendste digitale Instrument für  Bürgerbeteiligung und eine digitale Open-Source-Plattform. Als weltweit weitverbreitetste Bürgerbeteiligungsplattform profitieren alle Nutzer und Nutzerinnen von einer großen Community, in der Wissen und Erfahrung ausgetauscht wird. Dazu ist es jeder Institution möglich, frei nach ihren Bedürfnissen Modifizierungen an den bestehenden Beteiligungsmodulen vorzunehmen. Consul wird deshalb ständig und weltweit von Regierungen, Verwaltungen, Universitäten sowie Bürger und Bürgerinnen weiter entwickelt.

Für wen ist Consul gedacht?

Jede Institution kann Consul frei an ihre Anforderungen anpassen. Unter den Institutionen, die Consul nutzen befinden sich Städte, Länder, Gemeinden, NGOs, Bürgerinitiativen etc. Bürger und Bürgerinnen können sich ebenso problemlos auf verschiedenen Ebenen beteiligen. Dank seiner leistungsstarken Administrationsoberfläche können kleine bis große Teams komplexe Beteiligungsprozesse problemlos verwalten.

Was kann Consul leisten?

Mit Consul kann man alle Beteiligungsverfahren einrichten, die weltweit verwendet werden. Consul  kann leicht an die Bedürfnisse und Präferenzen jeder Institution angepasst werden. Einige Möglichkeiten, wie Consul die Partizipation der Bürger und Bürgerinnen in existierenden Projekten schon jetzt erleichtert, sind:

Bürgervorschläge, Abstimmung, kollaborative Gesetzgebung, Bürgerhaushalt und Debatten.

Wo wird Consul schon verwendet?

Consul wird bereits von Millionen von Menschen in einigen der wichtigsten Hauptstädten der Welt wie Paris, Madrid, New York und Buenos Aires, sowie in vielen anderen Regionen der Welt genutzt. 140 internationale und nationale Institutionen sowie solche auf Länderebene benutzen Consul schon. In Deutschland erwägen mehrere Städte, darunter München, Consul für ihre Zwecke zu verwenden. Das erste Projekt in Deutschland, dass Consul verwendet, ist Olympia120620.

Welche Vorteile hat Consul gegenüber gängigen Beteiligungsmechanismen?

Die digitale Beteiligungsplattform Consul wurde ins Leben gerufen, um Bürger und Bürgerinnen stärker in die Politik einzubinden und zeitliche und räumliche Hürden der Bürgerbeteiligung zu reduzieren. Damit bietet die Software eine größere Reichweite für Beteiligungsprojekte. Institutionen können schneller und umfassender mit iden Menschen kommunizieren. Vor allem junge Menschen werden verstärkt in die Politik eingebunden. Consul erhöht zudem die Transparenz politischer Maßnahmen, sowie die Legitimation von Abstimmungen durch die Bereitstellung umfassender Informationen.

Wie viel kostet Consul?

Consul ist eine Open- Source-Software, die unter der Lizenz von Affero GPL v3 veröffentlicht wird. Dies bedeutet, dass es völlig kostenlos zu installieren, zu verwenden und zu ändern ist. Es ist keine Zahlung erforderlich.

Welche technische Voraussetzungen werden benötigt?

Consul verwendet Ruby on Rails als Entwicklungsrahmen. Die Daten werden in einer offenen Software-PostgreSQL-Datenbank gespeichert. Die Anwendungsarchitektur ist das klassische Drei-Schichten-Modell, das bei Bedarf skaliert werden kann.

Die Plattform umfasst ein Frontend für Bürger und Bürgerinnen und ein Backend für die interne Verwaltung von Vorschlägen. Es ermöglicht auch die Integration von Registern oder Volkszählungssystemen (um zu prüfen, ob die stimmberechtigte Person registriert ist, entweder über eine API oder durch die Aufnahme von Datenbanken in die Anwendung). Sie können Benachrichtigungs-SMS oder E-Mails aus dem System an registrierte Personen senden.

Sie wollen noch mehr über Consul erfahren?

In unserem Consul Dossier wird auf 12 Seiten anschaulich erklärt was Consul genau ist und wie der Beteiligungsprozess mit der Open-Source-Softwar aussehen kann. Zudem wird aufgezeigt ,welche Vorteile die Plattform bietet.

Darüber hinaus wollen Sie aktiv werden und Consul in Ihrer Stadt, oder ihrem Verein bekannter machen? Folgend finden Sie eine Präsentation mit allen grundlegenden Informationen und Screenshots zu den vorhandenen Beteiligungs-Instrumenten. Nutzen Sie diese gerne und verbreiten Consul auch in Ihrem Umfeld!


Download: Consul Dossier

Newsletter-Abo Kachel

Ihre Daten

Newsletter-Service

Ja, ich möchte regelmäßig über Bürgerbeteiligung und Direkte Demokratie informiert werden. (Dieser Service ist kostenlos und kann jederzeit gekündigt werden.)

Lesen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung.

Ansprechpartner

Simon Strohmenger
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Tel.:  089-4622-4205
Mobil:  0160-96202426
simon.strohmenger@mehr-demokratie.de

Ansprechpartner

Anselm Renn
Pressesprecher, Kampagnen- und Öffentlichkeitsarbeit
Tel:    (030) 420 823 70
Mobil: 0176 473 68 890
anselm.rennmaps on@mehr-demokratie.de

 

 

Mehr Demokratie auf:

Seite teilen:
Zum Anfang