München ist online

news default iamge

Die Open-Source-Plattform „Consul“, die bereits in 180 Städten weltweit verwendet wird, breitet sich auch in Deutschland aus. München ist bereits die 18. deutsche Stadt, die seit dem Jahr 2020 auf breite Online-Beteiligung ihrer Bürger setzt. Knapp zwei Millionen Bürgerinnen und Bürger können nun über Consul ihre Stadtpolitik mitgestalten.

„Mit dem Einsatz von Consul läutet die Landeshauptstadt München eine neue Ära der Bürgerbeteiligung ein und stellt sich in eine Reihe mit internationalen Vorreitern wie Madrid oder Barcelona. Consul ermöglicht es Bürgern, aktiv und unkompliziert an Projekten der Stadt mitzuwirken. Politische Debatten werden so dynamischer und inklusiver", sagt Simon Strohmenger, Projektleiter für Consul beim Verein Mehr Demokratie e.V.

Münchens Oberbürgermeister Dieter Reiter sagt über den Start von Consul in der Landeshauptstadt: „Ich freue mich, dass wir jetzt mit unserer neuen Bürgerbeteiligungsplattform starten können und wünsche mir, dass möglichst viele Menschen mitmachen und Ideen einbringen. Gerade wenn es um das Thema Mobilität geht, gibt es viele Meinungen. Diese zusammenzubringen, zum Wohl der Menschen und des Viertels, das ist mein Anspruch.“

Nationale und internationale Erfahrungen zeigen, dass durch Online-Beteiligung eine deutlich größere Anzahl an Bürgerinnen und Bürger erreicht werden kann und auch Menschen einbezogen werden, die sich bei städtischen Projekten sonst kaum beteiligen. So konnten in Madrid hunderttausende Menschen bei Projekten für eine nachhaltige Stadt und bei Platzneugestaltungen erreicht werden. 

Seit 2020 ist Consul auch in 18 deutschen Städten und Landkreisen im Einsatz, unter anderem Würzburg, Bamberg, Flensburg und Mönchengladbach. Die Themen variieren dabei von Digitalisierungsstrategien über Stadtteilsanierungen und der Gestaltung von Freiflächen, bis zu Änderung von Straßennamen.

+++Hintergrund+++
Consul ist die meistgenutzte digitale Beteiligungsplattform weltweit. Sie wurde als Open-Source-Software 2015 entwickelt und wird aktuell bereits in 180 Städten genutzt. Die Software ist kostenlos, leicht verständlich und transparent und wurde von der UN und der EU ausgezeichnet. Eine aktive globale Community steht hinter Consul und entwickelt die Software stetig weiter. Inzwischen sind auch Regierungen, Verwaltungen und Universitäten am Consul-Projekt beteiligt. Rund 100 Millionen Menschen in 34 Ländern können die digitale Bürgerplattform nutzen.

Consul-München-Instanz: https://unser.muenchen.de/

Bei Rückfragen: Simon Strohmenger, Projektleiter Consul: 0160-96202426

Mehr Informationen zu Consul: https://www.mehr-demokratie.de/projekte/beteiligungs-software-consul

Ansprechpartnerin

Anne Dänner
Bundespressesprecherin, Leitung Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Tel:    (030) 420 823 70
Mobil: 0178 816 30 17
pressemaps on@mehr-demokratie.de

Ansprechpartner

Anselm Renn
Pressesprecher, Kampagnen- und Öffentlichkeitsarbeit
Tel:    (030) 420 823 70
Mobil: 0176 473 68 890
pressemaps on@mehr-demokratie.de

 

 

Mehr Demokratie auf:

Seite teilen:
Zum Anfang